deDeutsch
Referenzen

Freizeit- und Surfpark Regensdorf, waveup creations AG

In Regensdorf, Zürich soll ab 2024 der neue Freizeit- und Surfpark von waveup den Betrieb aufnehmen. Sport, Bildung und Natur sind die drei Kernelemente des Projektes, bei dem künftig die breite Bevölkerung das Wellenreiten entdecken und sich in der grünen Oase sonnen und erholen können. Für das erweiterte Vor­projekt darf die Hunziker Betatech AG mit ihrem interdisziplinären Team bei mehreren Fachbereichen mitwirken.

Die Bauherrschaft «waveup creations AG» als privater Invstor beabsichtigt die Erstellung einer Surfanlage in Regensdorf im Furttal. Die Hauptattraktion dabei wird das Wellenbecken mit einer Länge von 160 Metern sein. Durch mehrere Paneele, die sich in einem Maschinenraum inmitten des Beckens befinden, können künstliche Wellen in verschiedenen Höhen ausgelöst werden, die danach von Surfern geritten werden.

Das Arealkonzept umfasst weitere sportliche Attraktionen wie eine Skatebowl, mehrere Beach-Volley Felder, ein Pumptrack, eine Boulderwand für Kletterer, eine Pétanque Bahn sowie Outdoor-Trampoline.

Ein Naturbad in der geplanten Länge von 50m lädt die Besucher ein, sich nebst der sportlichen Betätigung abzukühlen und auf den Grünflächen zu entspannen. Das Areal wird in einer natürlichen Landschaft mit heimischen Solitärpflanzen, Hecken sowie Biotopen eingebettet.
Nebst Sport und Erholung wird auch das Thema Bildung im Park ein fester Bestandteil, der die Besucher durch verschiedene Konzepte auf wichtige Umwelt- und Gesellschafts­thematiken sensibili­sieren möchte. Ein Erlebnis- und Lernpfad der durch das Areal führt, wird nur eines von mehreren Elementen sein, welche das Bildungsangebot für Kinder & Erwachsene zur Verfügung stellt.

Nach dem deutlichen JA der politischen Gemeinde Regensdorf zur Umzonung an der Gemeinde­versammlung vom 25.03.2019 wurden die nächsten Planungsschritte in Angriff genommen.

Die Hunziker Betatech AG zeichnet für die technischen Disziplinen (HLKLSE & GA) verant­wort­lich und unterstützt die Bauerschaft zusätzlich als «Berater Wassertechnik».

Das ambitionierte Ziel aller beteiligten ist es den Sport- und Freizeitpark im Sommer 2024 zu eröffnen.